Banner

Edera

Edera - Vertrauen lernen und Sicherheit gewinnen


Rasse English Setter-Mix
Geboren 2013
Größe ca. 60 cm
Kastriert ja
Krankheiten keine bekannt, gechipt, geimpft, negativ auf alle vorkommenden Mittelmeererkrankungen getestet
Behinderungen keine
Verträglich mit Hündinnen, Rüden, Kindern wenn sie größer und verständi sind
 
Ansprechpartner Birgit Peter
  birgit.peter@adoptiere.eu
  0162-2556666, ab 18 Uhr

11. April 2017

Neue Bilder von Edera

Edera Edera Edera


8. September 2016

Edera Kurzbeschreibung

Drei Jahre junge, rundum artgenossenverträgliche, wunderschöne Hundedame, der das Leben bisher nichts geschenkt hat und die gerade erst dabei ist, erste Erfahrungen mit wohlmeinenden und zugewandten Zweibeinern zu machen.


Vorgeschichte

Edera wurde als fünfmonatiger Welpe aufgegriffen und in ein abgelegenes Hundelager verbracht. Unter unwirtlichen und kaum artgerechten Bedingungen, ohne Ansprache und Zuwendung musste Edera dort ihre ersten Lebensjahre verbringen. Dass dabei ein 'menschenbezogenes' Grundvertrauen für Edera nicht annähernd zu entwickeln war, ist nur allzu verständlich.
Vor kurzem erst konnte Edera von Tierschützern aus ihrem lebensfeindlichen Lagerdasein befreit werden. Die junge, schöne Hundedame zog um, in ein kleines, von Tierschützern im Norden Italiens geführtes Tierheim.


Charakter, Eigenschaften und Ausbildungsstand

Der Teil von Ederas Hundepersönlichkeit, der eine vertrauensvolle Beziehung zu Menschen eingehen kann, verbirgt sich derzeit noch weitgehend im tiefsten Innersten ihrer Hundeseele. Edera schützt sich momentan noch weitgehend durch hundliche 'Unempfänglichkeit' für Zuwendungsofferten - notfalls mit lautstarker, angstbegründeter Abwehr.
Wirklich zur Wehr setzen würde Edera sich aber niemals. Sie hat die tierpflegerische 'Umwandlung' von einem völlig verdreckten, verfilzten und verwahrlosten Hund in eine anmutige Hundeschönheit ohne jede Widerborstigkeit oder gar Gegenwehr über sich ergehen lassen.

Von bekannten Menschen lässt sich Edera inzwischen streicheln und liebkosen, aber davon, dabei Genuß zu empfinden, ist die Schöne noch weit entfernt. Aber Edera ist immer noch jung und die Zeit, wenn sie denn mit geduldiger Fürsorge und liebevoll-achtsamem Umgang gefüllt ist, kann vieles 'richten' von dem, was Edera angetan wurde.
Die junge Dame geht mittlerweile mit sichtbarer Freude spazieren, entdeckt die Farben und Gerüche der Welt - und lernt dabei, dass menschliche Begleitung durchaus etwas Angenehmes sein kann.
Im Bezug zu ihren Artgenossen hat Edera nicht die geringsten Berührungsängste. Sie agiert mit Rüden wie Hündinnen sozial und guckt sich Einiges von souveränen Hundekumpanen ab. Katzen hat Edera noch nicht kennengelernt.

Die schöne, junge Hundedame beinhaltet herkunftshalber zumindest zu einem Teil Jagdhundblut. Welchen Umfang ihre jagdlichen Bedürfnisse irgendwann einmal haben werden ist an dieser Stelle nicht einzuschätzen. In jedem Falle aber sollten in ihrem zukünftigen Leben Geist und Körper fordernde und fördernde Angebote in Form gemeinsamer mensch-hundlicher Beschäftigung nicht zu kurz kommen. Positive, artübergreifende Beziehungserfahrungen über gemeinschaftliches Tun zu machen, sollte als vertrauensbildende Offerte obenan stehen, wenn es darum geht, Edera glücklich zu machen.


Edera Gesundheit

Ederas Äußeres trägt keine Spuren ihrer schrecklichen Vergangenheit mehr. Die Schöne nähert sich ihrem Idealgewicht und ist, soweit erkennbar, gesund.
Edera wurde negativ auf alle vorkommenden Mittelmeerkrankheiten getestet.
Sie ist kastriert und zieht gechipt, grundimmunisiert und gegen Tollwut geimpft in ihr neues Zuhause.


Anforderungen an ein neues Zuhause

Edera wird ein gerüttelt Maß an Zeit, liebevoller Geduld, Gelassenheit und Achtsamkeit bedürfen, um sich auf ein angstfreies, genußvolles und fröhliches Hundeleben einlassen zu können. Ihre Menschen sollten ihr jederzeit einen stabilen, hundlicherseits begreifbaren und vertrauenswürdigen, familiären Rahmen bieten. Ritualisierte Tagesabläufe bieten weiteren Halt. Ein oder mehrere souveräne Artgenossen würden Edera sicher helfen, sich in die künftige artübergreifende Gemeinschaft einzufinden. Kinder in ihrem neuen Zuhause sollten auf alle Fälle schon älter und verständig sein.


Edera Edera Edera

zurueck Adoptionsantrag stellen