Banner

Noel

Noel: "Wenn ich mir was wünschen darf..."


Rasse Maremmano Abruzzese-Mix
Geboren Juni 2017
Größe ca. 55 - 60 cm Endmaß
Kastriert nein
Krankheiten keine bekannt, gechipt, geimpft
Behinderungen keine
Verträglich mit Hündinnen, Rüden, Katzen, Kindern
 
Ansprechpartner Stephanie Loose
  stephanie.loose@adoptiere.eu
  0172-2444834

10. April 2018

Noel berichtet aus seiner Pflegestelle

"Wenn man mich fragt, bin ich der Größte (Schmuser), Schönste, Flauschigste, menschenbegeistertste Zuwendungsjunkie überhaupt. Mein Prachtpelz ist auch ohne langwierige Pflege-Maßnahmen absolut unwiderstehlich. Meistens bin ich ganz froh drum, wenn mir meine Menschen zur Seite stehen, den Rücken frei halten und mir die Welt erklären.Da gibt's noch so viel, was mir nicht ganz geheuer ist. Türen zum Beispiel, die wohlmöglich nur so tun, als ob sie einladend offenstehen. Oder Treppen ins Ungewisse...
Aber den Menschen vertraue ich - selbst Fremden. Angeblich habe ich da nicht viel von meinen herdenschutzhundlichen Vorfahren geerbt. Ich weiß einfach, dass alle Menschen zum Streicheln taugen, man muß es ihnen nur nahebringen. Da bin ich gewieft, wie auch sonst, wenn's darum geht, sich keinen Genuss entgehen zu lassen. Ich finde jeden vergrabenen Knochen und dann soll mal einer versuchen ihn mir streitig zu machen. Ich erklimme die höchsten Tische für eine Leckerei (und derer gibt es viele) und weiß mich schneller selbst zu bedienen, als Mensch gucken kann.Was ich sonst noch schätze, sind ausgiebige Spaziergänge mit meinen Menschen und den anderen Kumpels. Mit denen bin ich meistens ein guter Teamplayer. Aber ganz ehrlich: Am wichtigsten ist mir die Menschennähe."


6. Februar 2018

Neue Bilder von Noel

Noel Noel Noel und seine Hundefreunde


26. September 2017

Noah und Noel Kurzbeschreibung

Gerade einmal drei Monate junger, kuschelweicher Welpenbub, anhänglich und zuwendungsbegeistert, kontaktfreudig, beziehungsoffen und rundum verträglich, der einmal ein großer, verantwortungsbewußter Hund werden will, sucht liebevoll-konsequente Menschen.


Vorgeschichte

Zur Vergangenheit von Noel und seinem Bruder Noah ist nichts bekannt. Beide Welpenbrüder leben derzeit auf einer privaten Pflegestelle in Italien, in der Hoffnung, recht bald ein endgültiges, ihnen gerecht werdendes Zuhause zu finden.




Charakter, Eigenschaften und Ausbildungsstand

Noel ist der etwas robustere und ein wenig draufgängerische der beiden Brüder. Er ist agil, welpenhaft verspielt, zuwendungsbegeistert und gnadenlos anhänglich. Von freundlichen Zweibeinern durchgekuschelt zu werden, ist derzeit so ziemlich das Größte für den kleinen Mann. Dafür schmeißt Noel sich schon mal genüsslich auf den Rücken und verlockt Streichelbegeisterte mit der Intonation ulkigster, hundlicher 'Sirenentöne'.
Der Welpenbub hat einen sozialen Charakter, kommt mit allen und jedem gut aus und verfügt (abstammungsbedingt) über ein hohes Maß an Familiensinn. In welchen Bereichen und Situationen des Familienlebens sein hundlicher Einsatz gefragt ist, wird dem jungen Herrn Hund mit liebevoller Konsequenz plausibel zu machen sein.

Obwohl Noah der Abkömmling eines alten Herdenschutzhundgeschlechtes ist, zeigt er bisher keinerlei rassetypischen Merkmale.
Noel ist ein offener und neugieriger kleiner Hundekerl, für den es neben unzähligen, 'neuen Welten' auch noch einiges an familienhundlichen Spielregeln und Tugenden zu entdecken gilt. Mit Auszügen aus dem 'Knigge für den versierten Familienhund' durfte sich Noel schon auf seiner Pflegestelle vertraut gemacht haben.

Noel Noel Noah und Noel Noah und Noel Noah und Noel


Gesundheit

Noel ist für eine Testung auf Mittelmeerkrankheiten zu jung. Wenn der Bub sein erstes Lebensjahr vollendet hat, sollte eine solche jedoch erfolgen. Er ist augenscheinlich gesund und in einer guten , altersgemäßen körperlichen, wie seelischen Verfassung.
Der kleine Mann zieht gechipt, grundimmunisiert und gegen Tollwut geimpft in sein neues Zuhause.


Anforderungen an ein neues Zuhause

Noel sucht Menschen, die ihm mit liebevoller Konsequenz seine 'Zuständigkeiten' im Familienverband aufzeigen, damit er sich in aller Seelenruhe darauf konzentrieren kann, sich der Lebensfreude hinzugeben.


Der kleine Eisbär sollte, inner- oder außerhalb der Familie, jederzeit ausreichende Gelegenheit dazu erhalten, sich über 'hundliche Wichtigkeiten' mit Artgenossen auszutauschen.
Bis Noel mindestens ein Jahr alt ist, sollte eine rund-um-die-Uhr-Betreuung des kleinen Mannes grundsätzlich gewährleistet sein.

Noah und Noel Noel Noah und Noel Noah und Noel
Noel Noel Noah und Noel Noel Noah und Noel Noah und Noel Noah und Noel Noah und Noel Noah und Noel Noah und Noel Noah und Noel Noah und Noel Noah und Noel Noah und Noel Noah und Noel Noah und Noel

zurueck Adoptionsantrag stellen