Banner

White

White - bereit für eine glückliche Lebensgeschichte


Rasse Mix
Geboren 5. Juli 2017
Größe ca. 45 - 55 cm Endmaß
Kastriert nein
Krankheiten keine bekannt, gechipt, geimpft
Behinderungen keine
Verträglich mit Hündinnen, Rüden, Kindern
 
Ansprechpartner Andrea Reppel
  andrea.reppel@adoptiere.eu
  0172-9989472

3. Dezember 2017

White Kurzbeschreibung

Fröhlich-unbedarfter Welpenbub voller Neugier, Lebenslust und kindlichem Charme, auf der Suche nach familiärem Anschluss für immer.


Vorgeschichte

White und sein Kumpel Black sind Findelkinder, die von einer Tierschützerin in einer abgelegenen, unwirtlichen Gegend aufgelesen wurden, wo sie offenbar zum menschengeplanten und qualvollen Sterben ausgesetzt worden waren. Ob die beiden Hundekinder eventuell sogar verwandt und Brüder sind, ist unbekannt.
Jetzt warten White und Black in einem kleinen, von Tierschützern geführten Rifugio auf ihre Chance, ein zweites Mal ins Leben zu starten.

White


Charakter, Eigenschaften und Ausbildungsstand

Für White hatte das Leben offenbar noch keine wirklichen Schrecken. Er ist ein fröhlicher, dem Leben und seinen Wesen freundlich zugewandter und aufgeschlossen gegenübertretender kleiner Hundekerl, der es liebt, gestreichelt zu werden, zu spielen und zu erkunden, was sich nur irgend erkunden lässt.
Sich mit seinesgleichen wilde Spiele und Toberunden zu liefern, begeistert White ebenso, wie sich von freundlichen Zweibeinern beschmusen und durchkuscheln zu lassen.
Bezüglich Whites Verhältnis zu Katzen gibt es bislang noch keine Erkenntnisse. Aufgrund seiner Jugend sollte er aber noch problemlos mit Samtpfoten zu vergesellschaften sein.

Vom 'Ernst des Lebens' hat er bislang sowenig Ahnung, wie den Spielregeln für den zivilisierten Familienhund. Ihn liebevoll und konsequent darin einzuführen, wird seinen zukünftigen Menschen obliegen.
Dass dabei das eine Stuhlbein oder das andere Sofakissen auf der Strecke bleiben könnten, sollten sie einkalkulieren.

White Black und White
White White


Gesundheit

White ist für eine Testung auf Mittelmeerkrankheiten noch zu jung. Wenn er sein erstes Lebensjahr vollendet hat, sollte diese aber erfolgen. Ansonsten erfreut er sich augenscheinlich guter Gesundheit und ist in einem altersgemäßen Entwicklungszustand.
Der kleine Mann zieht gechipt, grundimmunisiert und gegen Tollwut geimpft in sein neues Zuhause.


Anforderungen an ein neues Zuhause

White sucht Menschen, die ihm noch eine 'gute Kinderstube' bereiten. Er braucht liebevolles, geduldiges Geleit, damit er sich zu einem glücklichen, souveränen und sozial kompetenten Familienhund und Menschenpartner entwickeln kann. Dafür muss er in angemessenen Schritten in alles eingeführt werden, was dafür relevant ist.
Dass der (noch) kleine Mann dabei jederzeit genügend Gelegenheit erhalten sollte, sich mit seinesgleichen über hundliche Wichtigkeiten auszutauschen, von Artgenossen zu lernen und sich an ihnen zu orientieren, versteht sich von selbst.
White wird später kein Hund sein, der mit kleinen Runden um den Block und geregelten Mahlzeiten zufrieden ist. Er möchte ein aktives Leben führen, das auch seinen hellen Geist beschäftigt. Idealerweise bekommt White eine hundliche Aufgabe, die ihn fordert und fördert.

Mindestens bis zum Erreichen seines ersten Lebensjahres ist für White eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung zu gewährleisten.

Black und White White Black und White Black und White White White Black und White White

zurueck Adoptionsantrag stellen