Banner

Bionda II

Wir hatten gedacht, sie hätte vielleicht noch eine Chance. Auch wenn wir wussten, dass die Krankheit in ihrem Körper sehr bösartig war. Ein Tumor. Einer von diesen schnell wachsenden, bei denen man fast zugucken kann, wie sie größer werden. Innerhalb kurzer Zeit hatte sie einen ballgroßen Auswuchs am Hinterbein. Aber er schien nicht gestreut zu haben und deshalb brachten wir sie gestern zu Simona, um ihn heraus operieren zu lassen.

Sie hatte doch noch nichts vom Leben gehabt. Noch nie eine eigene Familie, niemanden, der sich um sie gesorgt hat, viel zu wenig streichelnde Hände. Wie gern hätten wir ihr all das noch ermöglicht. Viel zu oft haben wir über „Bionda die Zweite” hinweg gesehen, weil sie immer bescheiden und freundlich war eine von diesen Hündinnen, die viel zu geben haben, aber die zu unscheinbar sind, als dass sie einem besonders auffallen würden.

Bionda II Bionda II

Mit Oz hat sie den Zwinger geteilt. Und wir sind froh, dass sie von seinem letzten Patenpaket noch etwas abbekommen hat, weil er selbst nicht so gut drauf war an dem Tag. Das hat ihr Spaß gemacht, in all den leckeren Sachen zu wühlen und sich das eine oder andere gute Stück dazwischen heraus zu klauben. Gut, dass wir sie ließen.

Bionda II Die OP heute morgen war gut gelaufen. Simona und Paulo, unsere Ärzte, riefen anschließend an und waren guter Hoffnung, dass das Leben von Bionda II doch noch eine Zukunft hätte. Wir haben uns schon richtig für die liebe kleine Hündin gefreut.

Heute Abend kam dann ein zweiter Anruf: Bionda ist tot. Ihr Organismus hat die Strapazen der OP wider Erwarten nicht mehr verkraftet. Sie war noch nicht sehr alt ...

Wir hatten wirklich gehofft, sie hätte noch eine Chance.

Bionda starb am 10. April 2008


zurueck