Banner

Charlie

Charlie - sein erster 'Auftritt' im Leben - und er macht es gro▀artig!


Rasse Epagneul Breton-Mix
Geboren 2009
Größe ca. 60 cm
Kastriert wird demnächst erfolgen
Krankheiten positiv auf Leishmaniose, negativ auf alle anderen Mittelmeererkrankungen getestet
Behinderungen keine
Verträglich mit Hündinnen, Rüden, Kindern wenn sie verständig sind
 

13. Juli 2015

Charlie Kurzbeschreibung

Sechsjähriger, weiß-rot getupfter Bretonenmixbub mit 'Gardemaß', reichlich lebensunerfahren, aber mit großer Neugier, Kooperationsbereitschaft und Menschenliebe gesegnet; sozial, artgenossenverträglich und begierig, zu lernen, was das Leben einem so zauberhaften Hundemann zukünftig zu bieten hat: Menschliche Zuwendung und Wertschätzung, ein ebenso spannendes, wie behütetes Leben an der Seite seiner Menschen.


Vorgeschichte

Charlie hat sein bisheriges Dasein in Isolationshaft verbracht. Seine Welt entsprach dem Radius einer kurzen Kette. Alles außerhalb dessen war 'terra incognita' für den Hundebuben. Bevor Charlie 'gerettet' wurde und Aufnahme fand in einem kleinen, von engagierten Tierschützern liebevoll geführten Tierheim im Norden Italiens, hatte er niemals Gras unter seinen Pfoten gespürt. Weder wurde er spazierengeführt, noch konnte er jemals rennen, sich austoben, die Welt und ihre vielfältigen Reize entdecken. Seine Besitzer haben ihn weder zur Jagd gebraucht noch sich sonst darum gekümmert, Charlies Leben auch nur annähernd hundewürdig zu gestalten. Charlie kannte weder liebevolle Zuwendung noch partnerschaftliches, soziales Miteinander.

Umso wundervoller mutet es an, dass Charlie jetzt, da ihm all dies (im Rahmen der Möglichkeiten eines Tierheimes) offeriert wird, mit Begeisterung und wachsender Lebensfreude daran geht, sein Leben 'in die Pfote zu nehmen'. Ein Leben in artübergreifender Koexistenz, mit seinen Menschen, die es jetzt für ihn zu begeistern gilt.


Charlie Charakter, Eigenschaften und Ausbildungsstand

Charlie vereint in seinem Wesen die Unbedarftheit und große Lernbereitschaft eines Junghundes mit einem zutiefst sozialen Charakter, Bindungsbereitschaft und last but not least einer gehörigen Portion Neugier. Der Herr Hund zeigt sich auch in Sachen Lebensfreude 'von der Kette gelassen'. Charlie kann und will sich einlassen, auf das Abenteuer Leben, auf liebevolle, mensch-hundliche Partnerschaft und Interaktion.

Charlie ist uneingeschränkt verträglich mit Artgenossen beiderlei Geschlechts und zeigt sich ungeachtet seiner bisherigen Existenz in Isolation durchaus sozial kompetent im zwischenhundlichen Umgang.
Wie Charlie Katzen findet, wurde noch nicht getestet. Dies kann im Bedarfsfall aber erfolgen.

Grundsätzlich scheint Charlie über so etwas wie eine positive Grundeinstellung allem Neuen gegenüber zu verfügen. Auch wenn er, angesichts ungewohnter Offerten seines neuen Lebens, bisweilen noch ein wenig skeptisch guckt, so wandelt sich Charlies Blick doch bald in ein glückliches "Ich bin dabei!"

Was es im Rahmen einer gedeihlichen, artübergreifenden Koexistenz sonst noch zu beachten, bzw. tunlichst sein zu lassen gilt, wird Charlie mit Sicherheit binnen Kurzem lernen, wenn ihm die entsprechenden, familienhundlichen Spielregeln liebevoll vermittelt werden.
'Von Hause aus' ist Charlie ein Jagdhund. Auch wenn er dieser Profession in seinem bisherigen Leben niemals frönen durfte, steht zu erwarten, dass die Befriedigung, bzw. Kompensation jagdhundlicher Bedürfnisse einen, wie auch immer gearteten, Raum in Charlies zukünftigem Leben einnehmen wird.


Charlie Gesundheit

Charlie wurde negativ auf Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Herzwurm getestet. Aufgrund einer positiven Testung wird er derzeit kurativ gegen Leishmaniose behandelt. Symptome der Erkrankung zeigt Charlie nicht.
Sonstige Krankheiten sind nicht bekannt.
Charlie wird in Kürze kastriert. Er zieht gechipt, grundimmunisiert und gegen Tollwut geimpft in sein neues Zuhause.


Anforderungen an ein neues Zuhause

Wenn Charlies zukünftige Menschen dem Hundebuben liebevoll wertschätzend und partnerschaftlich begegnen, ihn ohne Einschränkungen in ihr Leben und dessen Zusammenhänge aufnehmen, wird Charlie ihnen dies mit unverbrüchlicher, hundlicher Liebe, Bindungs- und Kooperationbereitschaft danken.

Charlie ist gewissermaßen ein 'Hund in Bereitschaft' - Bereitschaft für alles, was was das Leben bunt und lebenswert macht: Zuwendung, Liebe, Sicherheit und Schutz, soziale Interaktion, Spiel und Abenteuer.
Charlies zukünftiges Zuhause sollte der Ort sein, wo der Hundebub, gemeinsam mit seinen Menschen und vielleicht einem - oder auch mehreren - pelzigen Kumpanen all das endlich leben darf.

Ob und welche jagdhundlichen Ambitionen Charlie irgendwann haben wird, wäre nur zu spekulieren. In jedem Fall sollte seinen Bedürfnissen nach körperlicher und sinnlicher Auslastung mittels regelmäßiger und umfänglicher Bewegung in der freien Natur Rechnung getragen werden.


Besonderheiten

Charlie kann nicht in die Schweiz vermittelt werden, da er eine verkürzte Rute hat.


Charlies ehemalige 'Behausung'
Charlie Charlie
Charlie Charlie
Charlie Charlie


Charlie hat eine eigene Familie in Italien gefunden und durfte in sein eigenes Zuhause ziehen.

Vermittelt im Januar 2016

zurueck