Banner

Bimba 24. April 2018

Bimba


Bimba ist tot. Leider konnten wir keine Familie für sie finden. Bimba durfte nie erfahren, wie es ist, ein eigenes Zuhause und Menschen nur für sich zu haben.

Wir hoffen, dass es ihr nun besser geht, dort, wo sie ist. Vergessen werden wir sie nie.






Rasse Mix
Geboren 2005
Größe ca. 50 - 55 cm
Kastriert ja
Krankheiten keine bekannt, gechipt, geimpft
Behinderungen keine
Verträglich mit Rüden, ruhigen Hündinnen
 

23. Dezember 2016

Bimba Kurzbeschreibung

Alt gewordenes, grundsätzlich verträgliches und friedliebendes Tierheimkind, dem die Freuden einer eigenen Familie lebenslang versagt blieben und das daher bei der hund-menschlichen Beziehungsaufnahme verständliche Vorsicht walten lässt. Ist das 'Eis' geschmolzen, genießt Bimba Zuwendung in vollen Zügen.


Vorgeschichte

Bimba hat ihr ganzes Leben im Tierheim verbracht. Sie kennt nichts anderes, als dessen Zäune, Mauern und Lebensbedingungen. Das darf es nicht gewesen sein!


Charakter, Eigenschaften und Ausbildungsstand

Bimba ist ein sanftes, ruhiges Hundemädchen, das sich notgedrungen dem kargen Leben im Tierheim angepasst hat. In ihrem Innersten brennt der Wunsch nach Beziehung, nach liebevoller Zuwendung.
Aber Bimba ist verständlicherweise vorsichtig damit geworden, ihr Innerstes, zumindest auf Anhieb, preiszugeben. Vertrauen aufzubauen ist keine leichte Sache, wenn man nur in seltenen, viel zu kurzen Momenten Gelegenheit dazu hat. Ist die, bisweilen frostig anmutende Vorsicht vor dem Vertrauen erst einmal getaut, liebt Bimba streichelnde und liebkosende Hände . und die daranhängenden Menschen.

Mit ihresgleichen versteht sich Bimba grundsätzlich gut. Mit den Herren der Hundeschöpfung hat sie keinerlei Probleme. Bei ihren Geschlechtsgenossinnnen bevorzugt sie 'Gleichgesinnte' - Hündinnen der eher ruhigen, unaufdringlichen Art, die sich nicht in den Vordergrund spielen.
Wie Bimba zu Katzen steht ist nicht bekannt.
Die in die Jahre gekommene Hundedame hat gelernt, an der Leine zu gehen. Mangels übender Gelegenheit dazu, ist ihr, der Unsicherheit geschuldeter 'Zick-Zack-Kurs' dabei aber noch klar verbesserungswürdig.
Alles was es sonst noch so braucht, um als zivilisierter Familienhund zu bestehen, wird Bimba kleinschrittig zu lernen haben.


Bimba Gesundheit

Bimba befindet sich in einem altersgemäß guten gesundheitlichen Allgemeinzustand. Mit dem Auftreten entsprechender altersbedingter 'Zipperlein' sollten ihre Menschen aber rechnen.
Die Hundedame ist kastriert und zieht gechipt, grundimmunisiert und gegen Tollwut geimpft in ihr neues Zuhause. Tests auf Mittelmeererkrankungen erfolgen, wenn eine Adoption in greifbare Nähe rückt.


Anforderungen an ein neues Zuhause

Ein Zuhause, welches dieser Bezeichnung gerecht wird, familiäre Wärme und Geborgenheit und die Gelegenheit, an der Seite ihrer Menschen noch einiges von der Welt kennenzulernen, ist Grundvoraussetzung für Bimbas spätes Glück.
Wenn dem Hundemädchen dann noch ein souveräner, in 'Menschendingen' versierter Rüde zur Seite stünde, wäre das ideal.
Bimba hat noch niemals in einem Haus gelebt und es wäre wünschenswert, wenn ihr an ihrem Zuhause ein Garten zur Verfügung stünde und sie über den Umfang der 'Nutzung' häuslichen Komforts selbst entscheiden könnte.


zurueck