Banner

Ilary

Ilary - das Glück beim Schopf packen


Rasse English Setter
Geboren 1. Januar 2014
Größe ca. 50 cm
Kastriert ja
Krankheiten keine bekannt, gechipt, geimpft, negativ auf Leishmaniose und Ehrlichiose getestet
Behinderungen gehbehindert
Verträglich mit Hündinnen, Rüden, Katzen
 
Ansprechpartner Dorothea Neher
  dorothea.neher@adoptiere.eu
  0172-7346072, ab 16 Uhr

27. Februar 2018

Ilary Kurzbeschreibung

Aus desolaten Lebensumständen gerettete und inzwischen auf eine deutsche Pflegestelle übersiedelte Setterdame, lebensfroh, aufgeschlossen, menschenlieb und artgenossenverträglich; lässt sich von einer unfallbedingten Beeinträchtigung an einem Hinterlauf kaum behindern, wenn es darum geht, die neugewonnene Lebensqualität auszukosten.


Vorgeschichte

Ilary zog heimatlos mit zwei, ebenfalls nicht seßhaften Maremmanos herum. Schließlich wurde sie, hochschwanger und wegen ihres desolaten, körperlichen Zustands kaum gebärfähig, auf der Straße aufgegriffen. Zunächst wurde sie vor Ort medizinisch versorgt und gepäppelt. Sie gebar zwei Welpen.
Jetzt konnte die getüpfelte Setterdame auf eine deutsche Pflegestelle 'umziehen', um von dort aus ein endgültiges Zuhause zu finden.

Ilary


Charakter, Eigenschaften und Ausbildungsstand

Ilary erweist sich auf ihrer Pflegestelle und im Zusammenleben mit Zwei- und Vierbeinern als eine freundlich-muntere, spiel und tobefreudige Zeitgenossin. Sie ist an ihrer Umwelt und deren Reizen neugierig-interessiert, hat keine Berührungsängste, merkliche Abneigungen oder anderweitige 'Altlasten' aus ihrer Vergangenheit. Ilary ist in gleichem Maße offen für alles, was ihre feinen Settersinne kitzelt wie für liebkosende, menschliche Zuwendung.

Mit ihren Hundekumpanen versteht sie sich hervorragend und genießt deren Gesellschaft sichtlich. Die Grundbegriffe des Lebens in einem Haushalt hat Ilary bereits verinnerlicht.

Ilary Ilary


Ilary Gesundheit

Ilary wurde negativ auf auf Leishmaniose und Ehrlichiose getestet. Sonstige augenscheinliche Erkrankungen sind nicht bekannt. Sie hat, vermutlich durch einen Unfall, in früherer Zeit einen mehrfachen Beckenbruch erlitten, der nicht versorgt wurde. Dadurch hat Ilary nun eine Beckenfehlstellung, zudem fehlen ihr an einer Hinterpfote fast alle Krallen. All das hält den kleinen Wirbelwind nicht davon ab, sich settertypisch sehr aktiv zu verhalten. Trotzdem sollten sich ihre Menschen darüber bewusst sein, dass über kurz oder lang Beeinträchtigungen durch die Fehlstellung zunehmen werden. Idealerweise sollte Ilarys Gangbild bereits jetzt mit Physiotherapie unterstützt werden.
Die Tupfendame ist kastriert und zieht gechipt, grundimmunisiert und gegen Tollwut geimpft in ihr neues Zuhause.


Anforderungen an ein neues Zuhause

Wir suchen ein ebenerdiges Zuhause für Ilary, mit Menschen, die sich ihres Handicaps bewusst sind und verantwortungsbewusst damit umgehen, den getupften Sausewind aber trotzdem nicht in Watte packen. Ilary möchte noch die Welt erkunden und mit dem Wind um die Wette laufen, sie möchte ausgedehnte Kuschelstunden auf dem Sofa genießen und ihre Lebensfreude gemeinsam mit ihren Lieben teilen.

Ein - oder auch mehrere - Hundefreund(e) im eigenen Haushalt wären Ilary sehr willkommen. In jedem Fall aber sollte sie reichlich Gelegenheit dazu bekommen, sich mit Artgenossen über hundliche Wichtigkeiten auszutauschen.

Ilary Ilary Ilary

zurueck Adoptionsantrag stellen