Deko Weihnachtsaktion


So mancher Hund aus Monte hat mittlerweile einen Paten, der ihm mit einem Weihnachtsgeschenk auch auf die Entfernung zeigt, dass er nicht vergessen ist und mit Liebe bedacht wird. Besonders jetzt vor Weihnachten kommen jeden Tag die Sendungen der Paten in unserem Lager an. Gemeinsam mit den Hunden werden wir sie an den Feiertagen auspacken, das Glück der Hunde erleben und es anschließend mit ihren Paten teilen.

Neben diesen Glücklichen sitzen aber noch so viel mehr Fellnasen in ihren Zwingern und schauen traurig beim Auspacken zu. Sie haben bisher vergebens darauf gehofft, dass es auch in ihrem Leben jemanden gibt, der an sie denkt. Damit wir in diesem Jahr nicht mit leeren Händen vor ihnen stehen, möchten wir mit Ihrer Hilfe möglichst alle 237 Fellnasen, die zur Zeit ihr Zuhause in Monte haben, für einen kleinen Augenblick glücklich machen. Deshalb haben wir einen Wunsch:

Deko Deko

"Ein Schuhkarton voll Liebe"


soll in diesem Jahr auf jeden Hund aus Monte warten. Es sollen keine großen Geschenke sein, nicht mehr als in einen Schuhkarton hinein passt. Aber wer einmal die strahlenden Augen gesehen hat, wenn die Tiere ihre Geschenke auspacken, der weiß, wie viel Glück solch ein kleiner Karton in das Leben eines Hundes bringen kann. Bei vielen das einzige Glück, das sie je erleben dürfen.

Aufruf zur Weihnachtsaktion weiterlesen


Januar 2013
Geschenke über Geschenke ...
und 500 strahlende Augen



Yaya Eins haben wir in diesem Jahr gelernt: In einem Tierheim mit fast 250 Hunden kann man eine Bescherung nicht an einem Weihnachtstag abhalten. Auch nicht an zweien - und selbst drei Tage reichen nicht aus: Insgesamt haben die Frauen von Monte mehr als zehn Tage gebraucht, um alle Geschenke mit allen Hunden auszupacken, denn für jede Fellnase sollte dabei ja auch etwas Zeit und Zuwendung dabei herausspringen.

Drei Frauen waren von morgens bis abends damit beschäftigt, die Tiere glücklich zu machen, aber sie haben es geschafft: Fast 500 staunende, ungläubige und vor allem glücklich strahlende Augen waren der Dank für all die Mühe.



Über 1000 Fotos sind dabei entstanden und es hat noch mal eine Weile gedauert, bis wir sie aussortiert und bearbeitet hatten, um sie veröffentlichen zu können. Nun endlich wollen wir Sie an diesem wunderschönen, verlängerten Weihnachtsfest teilhaben lassen, dass Sie den Hunden ermöglicht haben.

Wir können nicht alle Pakete zeigen und nicht alle Hunde, das würde bei der Menge den Rahmen sprengen. Aber wir zeigen Ihnen einen breiten Querschnitt und Sie werden viele Bekannte dabei entdecken.
Viel Freude beim Stöbern!


Ein Berg Pakete

Paketberg
Turmhoch gestapelte Pakete
... häufte sich vor dem Lager, als es losging. Erst einmal musste sortiert werden und es war selbstredend, dass die Hunde, die im Bürotrakt untergebracht sind, dabei geholfen haben. Jedes Geschenk wurde vorab einer eingehenden Qualitätskontrolle unterzogen, bevor die Frauen es auf die Schubkarren laden und zu den Hunde-Kollegen in die Gehege bringen durften. Und es war klar, dass dabei schon hier und da eine Kleinigkeit für die eifrigen vierbeinigen Helferlein abfiel.

Auspackkomando
Das Auspackkommando

Paketberg Paketberg Paketberg
Floppys lange Nase

Qualitätssicherung Paketberg
Qualitätssicherung

Das Auspackteam Lulu im Schlaraffenland
Das AuspackteamLulu im Schlaraffenland



Die Welpen waren natürlich die Ersten ...

die sich über ihre Geschenk freuen durften. Denn genauso wie bei den Menschen warteten sie am ungeduldigsten auf das, was sich hinter all den Pappkartons an leckeren Düften andeutete. Schon beim Aussortieren der Pakete wuselten sie hell aufgeregt zwischen den Beinen der Menschen und den Paketbergen herum und sobald es ans Auspacken ging, war ihr Eifer nicht mehr zu bremsen. Als dann nicht nur die göttlichsten Fresschen zum Vorschein kamen, sondern auch noch Spielzeug und Decken zum darin Verstecken, war ihre Begeisterung kaum mehr zu bremsen.

Welpen Welpen Welpen
Welpen Welpen Welpen
Welpen Welpen
So viele Pakete für so ein kleines Kerlchen!

Welpen Welpen


Danach ging es zu den Großen ...


Paketvielfalt
... bei denen sich die Botschaft anscheinend wie ein Lauffeuer verbreitet hatte, dass etwas Besonderes in der Luft lag. Die Stimmung in den Hundehäusern war aufgekratzt und fröhlich in diesen Tagen und wurde getragen von einer Welle aus Aufregung, guter Laune und glücklicher Zufriedenheit. Und das hatte seine Berechtigung, denn die Pakete, die die Tiere auspacken durften, waren gigantisch. Alle Paten und Spender haben sich unglaublich viel Mühe gegeben und was ans Tageslicht kam, als die Verpackungen geöffnet wurden, versetzte die Menschen in staunende Dankbarkeit, die Hunde aber in grenzenlose Freude.

Paketvielfalt Paketvielfalt Paketvielfalt Paketvielfalt
Paketvielfalt Paketvielfalt Paketvielfalt
Paketvielfalt Paketvielfalt Paketvielfalt
Paketvielfalt Paketvielfalt Paketvielfalt
Viele Heizkissen für die kalten Tage

Selbst die Ängstlichsten ließen sich von der Weihnachtsstimmung mitreißen und sprangen über ihre Schatten, wenn es darum ging, sich den Köstlichkeiten und aufregenden Dingen zu nähern. Für viele von ihnen war es das erste Mal, dass sie etwas ganz Eigenes für sich erhalten haben und Dinge essen konnten, von denen sie bis dahin nicht einmal wussten, dass es so etwas Gutes gibt. Ganz zu schweigen von den weichen Decken, den Hundemänteln, den Wärmekissen, dem Spielzeug und vielen anderen Dingen, die es zu bestaunen gab und deren Wert sie erst im Laufe der Tage danach so richtig zu schätzen lernten.

Und während die Beschenkten sich über ihre jeweiligen Pakete hermachen durften, wurden die Zaungäste, die sich natürlich immer einfanden, nebenbei gleich mit Kleinigkeiten mit versorgt. So hatte jeder nicht nur seine eigene Bescherung, sondern konnte immer mal wieder hier und da etwas Leckeres abstauben. Kein Wunder, dass die Stimmung im Tierheim über Tage hinweg bei Menschen und Tieren von fröhlicher Aufregung geprägt war.


Hier kommen sie nun, die Bilder von diesem wunderschönen Weihnachtsfest, das Sie den Hunden von Monte beschert haben:


für Norris Norris im Karton
Norris Norris
Den Anfang macht der kleine Norris



Nina und Ruffino Nina und Ruffino Nina und Ruffino
Nina und Ruffino


für Zaira Zaira und Kumpel
Die schwarze Zaira

Spelly Spelly und Familie
Spellys 'Familie'
Spelly Spelly
Spelly

für Ginger Ginger
Ginger Ginger Ginger
Ginger

Kika und Billino Kika und Billino
Kika und Billino Billino mit vollen Backen
Kika und Billino Kika und Billino



Bescherung für den einen - Nahrungsmittelkontrolle durch Asso als Zaungast

Milan Milan Milan
Milan lässt sich gern mal stören...



Was gibt denn das?Einen Kittel für die kalten Tage

Carpazia Carpazia Carpazia Carpazia Carpazia Carpazia
Carpazia und ihr Kumpel schwelgen in weihnachtlichen Genüssen

Anna Anna Anna
Das hier ist Anna, beim Festtagsmahl

Shula Shula
Shula Zaungäste
Shula mit einigen Bewunderern (Bewunderern ihres Futters, versteht sich!)

Auspacken Ulca und Luca
Auspacken macht allen SpaßUlcas neuer Anzug


Irma Irma
Irma Irma
So macht man aus Irma, dem Gifthaferl ...
Irma Irma Irma
... Irma, la Douce

Theofilo
Theofilo überwacht die Bescherung

Scooter

Wieder andere müssen gleich auf mehrere Zaungäste Acht geben

Lucrezia
Lucrezia


Auch der Walter hat großen Appetit





In Marlas Weihnachtsgeschenk fanden sich ganz viele Futterspiele.


Ginger



Weihnachten für Argo - wie im Paradies!



Und ebenso für Floppy: Für die Alten und Kranken freuen wir uns besonders.



Kika und Vento und "Mitesser"


Romario Chester Romina
Romario, Chester und Romina: Ein Leben hinter Gittern aber heute trotzdem glücklich



Last but not least waren die Menschen dran ...

... an die viele von Ihnen ebenfalls gedacht hatten. Es gab einige Pakete nur für die Pfleger, gefüllt mit leckerem Weihnachtsgebäck, Stollen, Tee, Kaffee, Schokolade, Kerzen und vielen anderen guten Dingen. In anderen Paketen lag für die Menschen eine Kleinigkeit oben auf den Hundesachen drauf. Und in so manch einem Karton fanden die Frauen Briefe von Ihnen, über die sie sich ebenfalls sehr gefreut haben.

Briefe
Ganz liebe Weihnachtspost


Als alle Hunde glücklich ihre Bescherung hinter sich gebracht hatten, setzten sich die müden, aber ebenso glücklichen Zweibeiner zusammen und genossen die Dinge, mit denen Sie ihnen eine wirklich große Freude gemacht haben.

Geschenke Geschenke
Geschenke für die Zweibeiner

Das Paket Das Paket Das Paket
Ein Paket:- mit einer Kleinigkeit für die Pfleger - und darunter etwas für den Hund




Ein riesengroßes Dankeschön am Ende ...

... sowohl vom Monte- als auch vom adopTiere-Team gilt Ihnen, den Paten und Spendern, die dieses wundervolle Fest ermöglicht haben. Fast 150 Pakete haben Sie in der kurzen Zeit gepackt und weit mehr an 1.000 Euro an Spenden für weitere Geschenke machten es möglich, dass wir auch für die übrigen Hunde so viel an leckeren und nötigen Dingen kaufen und einpacken konnten, dass keine Fellnase leer ausgegangen ist und kein Wunsch offen blieb.

Stellvertretend für alle Beteiligten möchte sich Patricia vom Monte-Team bei Ihnen mit einem Brief bedanken, den wir hier ablichten:

Danke!!